CH Media verkauft Multicolor Print AG an Ostschweizer Galledia

SDA

29.6.2020 - 15:41

CH Media verkauft rückwirkend auf den 1. Januar 2020 sämtliche Aktien der Multicolor Print AG an das Ostschweizer Medienunternehmen Galledia. Damit wollen CH Media und Galledia ihre Partnerschaft stärken. Am Produktionsstandort in Baar ZG wird festgehalten.

Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart, wie CH Media am Montag mitteilte. Die Multicolor Print AG, ein grafisches Unternehmen für Print- und Online-Kommunikation, beschäftigt in Baar ZG, Luzern und Buchs SG rund 150 Mitarbeitende. Multicolor wird unverändert als eigenständige Aktiengesellschaft weitergeführt.

Die beiden Medienunternehmen CH Media und Galledia, die heute bereits im regionalen Zeitungsgeschäft zusammenarbeiten, wollen mit dem Verkauf von Multicolor Print ihre Partnerschaft stärken, wie es hiess. Die beiden grössten Bogendruckereien der Schweiz würden zu einer Allianz zusammengeführt.

Neuer Geschäftsführer der Multicolor Print AG wird per 1. Juli Daniel Schneider, bisher Leiter der Sparte Print und Mitglied der Geschäftsleitung bei Galledia. Schneiders Vorgänger Heinz Meyer soll nach einer Übergangsphase eine neue Aufgabe bei CH Media erhalten.

Der Verkauf der Multicolor Print AG folge der Strategie von CH Media mit Fokussierung auf die beiden grossen Pfeiler Publishing und Entertainment, wird Roland Kühne, Mitglied der CH-Media-Unternehmensleitung, zitiert. Mit Galledia habe man einen starken Partner in den Bereichen Print-, Digital- und Fachmedien gefunden.

Zurück zur Startseite