Coronavirus – BS/BL

Coronavirus-Situation in beiden Basel bleibt entspannt

SDA

2.10.2020 - 14:48

Die Coronavirus-Situation in den beiden Basel bleibt entspannt. (Symbolbild)
Source: KEYSTONE/GAETAN BALLY

Die Kurven der Neuinfektionen mit dem Coronavirus steigen in den beiden Basel nur mässig an. Basel-Stadt zählte in den vergangenen sieben Tagen 21 neue Fälle, Baselland verzeichnete einen Wochenanstieg um 17 Fälle.

Damit ist die Gesamtzahl der in Basel-Stadt bislang registrierten Infektionen in der Kantonsbevölkerung auf 1’326 angewachsen, wie das Basler Gesundheitsdepartement am Freitag mitteilte. Das Baselbieter Amt für Gesundheit verzeichnete am Freitag die Gesamtzahl von 1’191 positiven Fällen. Beide Kantone wiesen jeweils 37 aktive Fälle aus.

Stärker angestiegen sind in den beiden Basel die Zahlen der Personen, die sich in Quarantäne begeben mussten. In Basel-Stadt stieg diese in den vergangenen sieben Tagen um 108 auf 488 an, in Baselland wuchs diese Zahl um 72 auf 471. Darunter befinden sich unter anderem die Schülerinnen und Schüler einer Sekundarschulklasse in Muttenz BL sowie die Kinder und Betreuungspersonen einer Tagesstätte in Liestal.

In beiden Kantonen kamen keine neuen Todesfälle wegen einer Erkrankung mit dem Coronavirus hinzu.

Zurück zur Startseite

SDA