Covis-19-Impfstart in Baselland am 4. Januar

dosp, sda

21.12.2020 - 11:22

Bei der Abklärungs- und Teststation Feldreben in Muttenz BL werden sich ab 4. Januar 2021 die ersten Baselbieterinnen und Baselbieter gegen Covid-19 impfen lassen können.
Keystone

Das Baselbieter Covid-19-Impfzentrum bei der Abklärungs- und Teststation Feldreben in Muttenz BL wird am 4. Januar in Betrieb gehen. Falls noch in diesem Jahr Impfstoffe zu Verfügung stehen werden, will der Kanton bereits ab 28. Dezember besonders vulnerable Personen durch mobile Einsatzteams impfen lassen.

Der Impfstart am 4. Januar entspreche dem regulären schweizweiten Impfstart, teilte der Kantonale Krisenstab des Baselbiets am Montag mit. Die aktuelle Impfempfehlung der Eidgenössischen Kommission für Impffragen stehe noch aus. Nähere Informationen zum Anmeldungsprozedere und zum Ablauf der Impfungen würden in den nächsten Tagen folgen.

Der Kanton plant, bereits in diesem Jahr mit mobilen Einsatztteams besonders vulnerable Personengruppen zum Beispiel in Alters- und Pflegeheimen zu impfen, heisst es weiter. In dieser ersten Phase werde es noch nicht möglich sein, sich als Einzelperson impfen zu lassen.

Zurück zur Startseite

dosp, sda