Regierungsratswahl AG

Dieter Egli steigt ins Rennen um freien Aargauer SP-Regierungssitz

SDA

12.3.2020 - 09:05

Das Kandidatenfeld der SP für die mögliche Nachfolge von SP-Regierungsrat Urs Hofmann wird immer grösser. Nach Marco Hardmeier und Franziska Graf steigt nun auch Dieter Egli, SP-Fraktionschef im Grossen Rat, ins Rennen.

Es brauche mehr sozialdemokratische Politik im Aargau. Und es brauche weiterhin die Stimme der SP in der Regierung, schreibt Egli in einer Mitteilung vom Donnerstag. Er wolle gemeinsam mit seiner Partei den frei werdenden Sitz im Regierungsrat verteidigen.

Der 50-jährige Egli stammt aus Windisch und sitzt seit Mitte 2005 im Grossen Rat. Ebenfalls kandidieren wollen der 43-jährige Grossrat Marco Hardmeier und die 48-jährige Franziska Graf, beide aus Aarau.

Hardmeier sitzt im Grossen Rat und war Grossratspräsident sowie SP-Parteipräsident, Graf ist Stadträtin und sass früher ebenfalls im Kantonsparlament. Die SP-Delegierten entscheiden am 25. April, wen sie ins Rennen schicken.

Der 63-jährige Justiz- und Polizeidirektor Urs Hofmann hatte Mitte Januar mitgeteilt, er werde bei der Gesamterneuerungswahl des Regierungsrats am 18. Oktober nicht mehr antreten. Hofmann ist seit April 2009 im Amt. Die SP scheiterte seit 2016 zweimal, mit Nationalrätin Yvonne Feri einen zweiten Sitz im fünf Mitglieder zählenden Regierungsrat zu erobern.

Zurück zur Startseite

SDA