Drei weitere Todesfälle in Basel-Stadt – 84 Neuansteckungen

ts, sda

1.12.2020 - 15:41

In Basel-Stadt werden wieder mehr Neuansteckungen mit dem Coronavirus verzeichnet.
SDA

In Basel-Stadt sind drei weitere Menschen in Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gestorben. Damit steigt die Zahl der pandemiebedingten Todesfälle im Stadtkanton auf 80.

Zugenommen hat auch die Zahl der Menschen, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Am Dienstag wurden 84 neue Fälle registriert gegenüber 56 respektive 92 Neuansteckungen an den beiden Vortagen. Von den 2673 Neuinfektionen der vergangen vier Wochen konnten in 1214 Fällen eine Ansteckungsquelle eruiert werden. Bei rund 43 Prozent der nachweisbaren Fälle erfolgte die Infektion innerhalb der Familie.

Bisher wurden gemäss der Pandemiestatistik auf der Website des Kantons insgesamt 5508 Infizierte mit Wohnsitz in Basel-Stadt verzeichnet. Von diesen galten am Dienstag 4562 als genesen. 863 Personen befanden sich in Isolation, 522 in Quarantäne.

Die Zahl der Hospitalisierten mit Wohnsitz in Basel-Stadt ist seit letztem Freitag von 106 auf 120 gestiegen. Dazu kommen 38 Auswärtige. Von den insgesamt 158 Hospitalisierten benötigten 25 Intensivpflege, wie das Gesundheitsdepartement am Dienstag mitteilte.

Zurück zur Startseite

ts, sda