Infektionen und Covid-19-Todesfälle in Baselland stark angestiegen

dosp, sda

10.12.2020 - 15:52

Blick in die Intensivstation des Standorts Bruderholz des Kantonsspitals Baselland.
Keystone

Der Kanton Baselland hat am Donnerstag 192 neue Infektionen mit dem Coronavirus und sechs weitere Covid-19-Todesfälle vermeldet. Die 14-Tages-Inzidenz stieg auf 709,2 Fälle pro 100'000 Einwohnerinnen und Einwohner an.

Die Kurve an Neuinfektionen ist im Kanton damit weiter stark am Ansteigen. Seit Montag sind 588 neue positive Testresultate vermeldet worden. Am Donnerstag ist die Zahl der bislang registrierten positiven Fälle damit auf 8183 angewachsen, wie der Fallstatistik des Kantons zu entnehmen ist.

Mit den sechs neu registrierten Verstorbenen ist die Zahl der Covid-19-Todesfälle auf 99 angestiegen. Die Zahl der Personen in Isolation wird mit 2046 angegeben. 71 Betroffene befanden sich im Spital – zehn mehr als noch am Mittwoch. Die Zahl der Patientinnen und Patienten auf einer Intensivstation hat um eine Person auf acht zugenommen. Vier müssen beatmet werden.

Stark sind auch die positiven Fälle in Alters- und Pflegeheimen angestiegen, wie dem Corona-Wochenbulletin des Kantons zu entnehmen ist: Innerhalb von einer Woche sind 115 neue infizierte Bewohnerinnen und Bewohner registriert worden. Auch in den Schulen würden die Fallzahlen auf allen Stufen ansteigen, heisst es, ohne dass Zahlen genannt werden.

Zurück zur Startseite

dosp, sda