Junglenkerin verletzt Fussgängerin in Wohlen AG

SDA

20.12.2018 - 12:09

Eine 51-jährige Fussgängerin ist in Wohlen AG am Donnerstagmorgen auf dem Zebrastreifen von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Die 19-jährige Autolenkerin musste ihren Führerausweis auf Probe abgeben. Sie wurde an die Staatsanwaltschaft verzeigt.

Der Unfall ereignete sich gemäss Angaben der Aargauer Kantonspolizei um 7.30 Uhr auf der Litzibuechstrasse. Die Frau erlitt beim Zusammenstoss Kopf- und Armverletzungen. Eine Ambulanz brachte sie ins Spital.

Bereits am Mittwochabend war in Wohlen auf der Alten Bahnhofstrasse ein Auto mit einer Rollstuhlfahrerin kollidiert. Die 72-jährige Frau wurde verletzt.

Sie wollte mit ihrem Elektro-Rollstuhl auf dem Fussgängerstreifen die Strasse überqueren. Die Polizei nahm der 67-jährigen Autolenkerin den Führerausweis ab.

Zurück zur Startseite

SDA