Knabe nach Badeunfall in Liestaler Hallenbad reanimiert

SDA

2.7.2019 - 16:27

Nach einem Badeunfall in einem Hallenbad in Liestal ist ein 5-jähriger Knabe am Montagabend reanimiert worden. Er wurde darauf ins Spital geflogen.

Eine unbeteiligte Person habe den leblosen Körper kurz nach 19 Uhr im Hallenbad Gitterli im Nichtschwimmerbecken entdeckt und den Bademeister alarmiert, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Knabe sei in der Folge erfolgreich reanimiert worden, bis die Sanität eintraf. Zur Klärung des Unfallhergangs werden nun Zeugen gesucht.

Zurück zur Startseite

SDA