Lukas Pfisterer tritt als Präsident der Aargauer FDP zurück

SDA

14.1.2021 - 17:03

Lukas Pfisterer stellt sich nicht zur Wiederwahl als Präsident der Aargauer FDP.
Keystone

Grossrat Lukas Pfisterer tritt als Präsident der Aargauer FDP zurück. Die Parteileitung will den Prozess zur Suche einer Nachfolgerin oder eines Nachfolgers in den nächsten Tagen starten.

Pfisterer wolle sich auf seine Arbeit im Präsidium des Grossen Rates konzentrieren, teilte die FDP Aargau am Donnerstag mit. Am 5. Januar war der Aarauer Rechtsanwalt zum zweiten Vizepräsidenten des Grossen Rates gewählt worden.

Seit April 2017 ist Pfisterer Präsident der kantonalen FDP. Am Parteitag vom kommenden 11. Mai will er den Vorsitz abgeben und nicht mehr zur Wiederwahl antreten. Dann soll laut der Partei eine neue Präsidentin oder ein neuer Präsident gewählt werden.

Zurück zur Startseite