Nordschweiz

Neubau für Aargauer Amt für Verbraucherschutz: Bauarbeiten starten

ga, sda

8.3.2022 - 14:34

Der Neubau des Aargauer Amts für Verbraucherschutz soll im Sommer 2024 bezugsbereit sein. Er kostet 48,5 Millionen Franken.
Keystone

Mit den Arbeiten für den 48 Millionen Franken teuren Neubau für das Amt für Verbraucherschutz (AVS) des Kantons Aargau ist am Dienstag in Oberentfelden AG begonnen worden. Im Neubau werden 80 Angestellte in einem modernen Labor und in Büros arbeiten.

ga, sda

8.3.2022 - 14:34

Im Sommer 2024 soll der zweigeschossige Holz-Hybrid-Pavillon bezugsbereit sein, wie die beiden kantonalen Departemente Gesundheit und Soziales (DGS) sowie Finanzen und Ressourcen (DFR) zum Spatenstich am Dienstag mitteilten.

Für den Regierungsrat ist es gemäss Gesundheitsdirektor Jean-Pierre Gallati zentral, dass der Kanton im Bereich Konsumentenschutz und Lebensmittel gute und wieder zeitgemässe Arbeits- und Untersuchungsbedingungen hat.

Das Amt für Verbraucherschutz arbeitet derzeit an zwei Standorten in Aarau. Das über hundertjährige Laborgebäude befindet sich in einem sanierungsbedürftigen Zustand.

Eine Instandsetzung des Laborgebäudes galt als weder betrieblich noch wirtschaftlich vertretbar. Daher bewilligte der Grosse Rat im vergangenen September ohne Gegenstimme einen Kredit von 48,5 Millionen Franken.

Das Amt für Verbraucherschutz ist zuständig für die Kontrolle der Lebensmittelbetriebe, Trinkwasserversorgungen sowie der Chemie- und Landwirtschaftsunternehmen. Dabei ist es in den Bereichen Lebensmittel und Trinkwasser, Chemie- und Biosicherheit sowie Tiergesundheit und Tierschutz tätig.

ga, sda