Coronavirus – Aargau

Primarschule Turgi AG schliesst eine Woche vor den Sportferien

ga, sda

1.2.2021 - 11:35

Die Kinder und Lehrer der Primarschule in Turgi AG müssen bis Freitag in Quarantäne. Danach beginnen die zwei Wochen dauernden Sportferien.  (Symbolbild)
Die Kinder und Lehrer der Primarschule in Turgi AG müssen bis Freitag in Quarantäne. Danach beginnen die zwei Wochen dauernden Sportferien. (Symbolbild)
Keystone

Alle Schüler der Primarschule und des Kindergartens in Turgi bei Baden AG müssen bis Freitag in die Quarantäne. Das hat der Kantonsärztliche Dienst des Kanton Aargau verfügt. Mehrere Schüler und Lehrpersonen wurden positiv auf das Coronavirus getestet.

Mit der Verfügung reagierte der Kanton auf die Tatsache, dass in verschiedenen Klassen Kinder positiv auf das Coronavirus getestet wurden und zum Teil auch die mutierte Virusvariante dabei gewesen war, wie die Turgi Schulen am Montag auf ihrer Website mitteilten.

Die Quarantäne dauert bis Freitag um Mitternacht. Danach beginnen die zwei Wochen dauernden Sportferien. Die Kinder müssten während der Quarantäne zu Hause bleiben und dürften keine Kontakte zu Drittpersonen haben, halten die Turgi Schulen fest.

Die Klassenlehrpersonen würden sich diese Woche bei den Kindern melden. Die Quarantäne gelte nicht für Eltern und Geschwister, sofern nicht jemand im Haushalt positiv getestet worden sei.

Zurück zur Startseite

ga, sda