Wohnschutz

Rücktritt des Basler Grossrates Beat Leuthardt

sda

31.5.2022 - 01:54

Der Basler Grossrat Beat Leuthardt tritt von seinen leitenden Funktionen im Mieterinnen und -mieterverband Basel sowie als Grossrat zurück. Er will sich künftig vertieft dem Thema Wohnschutz widmen. (Archivbild)
Keystone

Der Basler Grossrat und langjährige Co-Geschäftsleiter des Mieterinnen- und Mieterverbandes Basel, Beat Leuthardt, gibt seine leitenden Funktionen im Verband ab. Er tritt per 10. Juni 2022 auch als Basler Grossrat zurück.

sda

31.5.2022 - 01:54

Leuthardt wolle sich als Jurist vermehrt der Wohnschutz-Gesetzgebung und der Rechtsprechung widmen, teilt der MV Basel am frühen Dienstagmorgen mit. Das neue Basler Wohnschutzgesetz war am letzten Samstag in Kraft getreten.

Damit werde eine neue Phase des Engagements gegen die Verdrängung der Mieterschaft durch an Rendite orientierte Sanierungen eingeläutet, hiess es weiter. Mit dem Rücktritt will Leuthardt Kapazitäten freimachen und sich vertieft dem Thema Wohnschutz widmen.

Leuthardt gehört dem Grossen Rat von Basel-Stadt seit 1. April 2016 an. Er ist Mitglied der Partei «Basels starke Alternative!»

Vor vier Jahren hatten Basel und Riehen mit 62 Prozent aller kantonalen Stimmen Ja gesagt zur neuen, um den Wohnschutz erweiterten Kantonsverfassung.

sda