Rund 250 Menschen protestieren in Basel gegen Rassismus

SDA

4.7.2020 - 15:17

Teilnehmer an einer Platzkundgebung gegen Rassismus am Samstag in Basel
Source: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS

Rund 250 Menschen haben am Samstag in Basel gegen Rassismus protestiert. «Wir wollen Veränderung sehen», wurde gefordert. Die von den Behörden bewillige Kundgebung verlief ohne Probleme.

Die Kundgebung auf dem Barfüsserplatz mitten in der Stadt dauerte nur gerade eine Viertelstunde. Die zumeist schwarz gekleideten Demonstrierenden trugen weisse Schilder mit den Namen von Menschen, die wegen Rassismus ihr Leben verloren haben.

Punkt 14.00 Uhr legten sich die Kundgebungsteilnehmer, die praktisch ausnahmslos eine Schutzmaske trugen, auf den Rücken und verharrten liegend 8 Minuten und 46 Sekunden. Sie erinnerten damit an den Tod des Afroamerikaners George Floyd im vergangenen Mai.

Danach knieten die Demonstrierenden nieder und erhoben die Faust, derweil über ein Megaphon sieben Forderungen verlesen wurden, die sich gegen Rassismus in der Schweiz richteten.

Zum Abschluss der bewilligten und friedlichen Kundgebung wurde drei Mal «Exit Racism Now!» skandiert.

Zurück zur Startseite