Rund 700 Spontan-Impfungen im Kanton Basel-Stadt

yedu, sda

20.7.2021 - 14:58

Im Kanton Basel-Stadt wurden bisher rund 700 Personen an den Walk-In-Tagen gegen das Coronavirus geimpft. (Archivbild)
Keystone

Im Kanton Basel-Stadt sind an den ersten beiden Walk-In-Tagen insgesamt 685 Personen gegen Covid-19 geimpft worden. Der dritte Walk-In-Tag im Impfzentrum bei der Messe Basel findet am Samstag, 24. Juli statt.

yedu, sda

20.7.2021 - 14:58

Spontane Impfungen würden einem Bedürfnis entsprechen, teilte das Basler Gesundheitsdepartement am Dienstag in seinem Corona-Bulletin mit. So hätten sich am 16. Juli insgesamt 418 Personen im Impfzentrum der Messe Basel spontan gegen das Coronavirus impfen lassen. Am ersten Walk-In-Tag am 7. Juli waren es 267 Personen gewesen.

Weitere Walk-In-Tage sind gemäss Mitteilung in Planung. Spontan impfen lassen können sich Personen ab 18 Jahren mit Wohnsitz im Kanton Basel-Stadt, die noch nicht auf einer Warteliste für einen Impftermin stehen.

Infektionen im Public Viewing

Wie aus der Mitteilung weiter hervorgeht, ist es im Public Viewing zu den EM-Viertelfinalspielen der Schweiz gegen Italien vom 2. Juli in der Bücheli-Bar in den Steinenvorstadt zu einer Häufung von Corona-Infektionen gekommen.

Mittlerweile seien 13 Neuinfizierte bekannt, die sich zu jenem Zeitpunkt in oder um die Bücheli-Bar aufgehalten hätten. Das Gesundheitsdepartement ruft weitere Besucherinnen und Besucher der Bar an jenem Tag auf, sich schnellstmöglich testen zu lassen.