«Salina Raurica Ost» in Pratteln nach Nein zum Tram sistiert

ts, sda

24.6.2021 - 12:05

Weil die Tramlinie 14 nicht verlängert werden kann, wird "Salina Raurica Ost" in Pratteln BL vorerst sistiert.
Keystone

Das Projekt «Salina Raurica Ost» in Pratteln BL wird vorerst auf Eis gelegt. Grund ist das Nein des Baselbieter Souveräns zur Verlängerung der Tramlinie 14, mit der das Entwicklungsgebiet zusätzlich hätte erschlossen werden sollen.

ts, sda

24.6.2021 - 12:05

Die Sistierung des Vorhabens gab die Baselbieter Bau- und Umweltschutzdirektion (BUD) in einer Mitteilung am Donnerstag bekannt. Die Gemeinde Pratteln und der Kanton Baselland wollen demnach nach der Ablehnung der Tramvorlage die strategische Stossrichtung für das Entwicklungsgebiet überprüfen.

Nach Angaben der BUD will Pratteln nun ein räumliches Entwicklungskonzept für das ganze Gemeindegebiet ausarbeiten. Der Kanton wolle den Gemeinderat bei der weiteren «nachhaltigen und massvollen Entwicklung» von Pratteln unterstützen

Die künftige Entwicklung von Pratteln war eines der Argumente, mit denen die Verlängerung der Tramlinie 14 von Pratteln nach Augst bekämpft worden war. Weder für dieses Projekt noch für die Überbauung des derzeit noch landwirtschaftlich genutzten Gebiets «Salina Raurica Ost» gebe es einen Bedürfnisnachweis. Geplant waren dort Wohnraum für 2500 Menschen und ebenso viele Arbeitsplätze.

Der Baselbieter Souverän hat die Vorlage für die Projektierung der Tramverlängerung und einen vorgezogenen Landerwerb am 13. Juni mit 57,7 Prozent Nein-Stimmen verworfen. Das Referendum ergriffen hatte der Verein «aapacke» Pratteln. Für die Erschliessung von Salina Raurica würden nun die S-Bahn, das ab Ende 2022 ausgebaute Busangebot sowie der Velo- und Fussverkehr an Bedeutung gewinnen, hielt die BUD am Donnerstag fest.

Nach Ansicht des Vereins «aapacke», der gegen die Vorlage das Referendum ergriffen hatte, fehlen sowohl für 3,2 Kilometer

ts, sda