Arbeitsmarkt

Solothurner Arbeitslosenquote klettert auf 2,6 Prozent

SDA

7.4.2020 - 09:18

Im Kanton Solothurn ist die Arbeitslosenquote im März um 0,3 Punkte auf 2,6 Prozent angestiegen. Die Zahl der registrierten Arbeitslosen stieg um 450 auf 3858 Personen. Die Quote im Schweizer Durchschnitt beträgt 2,9 Prozent.

Der Anstieg im März sei ausschliesslich auf die aktuelle Ausnahmesituation zurückzuführen, teilte das kantonale Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) am Dienstag mit.

Die Zahl der registrierten Stellensuchenden erhöhte sich um 588 auf 6532 Personen. Im März waren 2391 Betriebe für Kurzarbeit angemeldet. 27'133 Personen könnten von Kurzarbeit betroffen sein. Im Februar hatte es lediglich elf Anmeldungen von Betrieben gegeben.

Zurück zur Startseite

SDA