Arbeitsmarkt

Solothurner Arbeitslosenquote verharrt bei 2,3 Prozent

SDA

9.3.2020 - 09:05

Im Kanton Solothurn ist die Arbeitslosenquote im Februar bei 2,3 Prozent stagniert. Die Zahl der als arbeitslos gemeldeten Personen stieg um 3 auf 3408. Die Quote liegt unter dem Schweizer Mittelwert von 2,5 Prozent.

Die Zahl der registrierten Stellensuchenden sank um 149 auf 5'944 Personen, wie das kantonale Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) am Montag mitteilte.

Im Februar 2020 meldeten sich elf Betriebe für Kurzarbeit an. Im Vormonat gab es acht Anmeldungen. Betroffen könnten 172 Arbeitsplätze sein.

Für den Monat Dezember 2019 rechnete die Arbeitslosenversicherung im Kanton Solothurn 10'445 Ausfallstunden für 201 betroffene Arbeitnehmer in sieben Betrieben ab. Die Arbeitslosenquoten mussten gemäss den aktuell verfügbaren Daten im Dezember 84 Personen aussteuern.

Zurück zur Startseite

SDA