Verkehrsunfall

Trotz Ausweisentzug am Steuer: Lenkerin kollidiert in Oftringen AG

SDA

20.11.2019 - 09:11

Eine Autolenkerin, die trotz Entzugs des Führerausweises am Steuer sass, ist in Oftringen AG am Dienstag mit einem wartenden Linienbus kollidiert. Die 39-jährige Türkin wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von 20'000 Franken.

Zum Unfall kam es um 8.10 Uhr auf der Luzernerstrasse. Bei der Bushaltestelle «Kallernhag/Center A1» prallte die Lenkerin aus noch ungeklärten Gründen in das Heck eines auf den Tourbeginn wartenden Linienbuses. Das teilte die Aargauer Kantonspolizei am Mittwoch mit.

Die Lenkerin aus der Region fuhr trotz Führerausweis-Entzugs. Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm hat ein Strafverfahren eingeleitet und ordnete eine Blut- und Urinentnahme an.

Zurück zur Startseite

SDA