Verkehrsunfall

Unbekannte Autolenkerin verletzt Mädchen in Berikon AG

ga, sda

28.1.2021 - 10:35

Die Kantonspolizei Aargau sucht eine Autolenkerin, die in Berikon AG ein Mädchen auf dem Fussgängerstreifen anfuhr. (Symbolbild)
Keystone

Eine unbekannte Autolenkerin hat am Mittwoch in Berikon AG ein zwölfjähriges Mädchen auf einem Fussgängerstreifen angefahren und verletzt. Die Lenkerin stieg nach dem Unfall aus dem Auto aus, fuhr dann jedoch weiter – ohne dem Kind zu helfen.

Der Unfall ereignete sich um 14:20 Uhr auf der Bahnhofstrasse in Berikon, wie die Kantonspolizei Aargau am Donnerstag mitteilte. Das Mädchen betrat den Fussgängerstreifen auf Höhe des Gemeindehauses, um dort die Strasse zu überqueren.

In diesem Augenblick nahte vom Zentrum her ein Auto, das direkt vor dem Kind vorbeifuhr. Dabei kam es zu einer Streifkollision. Das Mädchen fiel rückwärts zu Boden. Der dunkle, grössere Wagen hielt sofort an. Die Lenkerin stieg aus und schaute nach dem Opfer.

Ohne ein Wort zu sagen oder dem Mädchen beim Aufstehen zu helfen, setzte sich die Unbekannte wieder in den Wagen und fuhr in Richtung Oberwil-Lieli AG davon, wie die Kantonspolizei weiter berichtete. Die Eltern brachten ihr Kind, das Prellungen erlitten hatte, zum Arzt.

Zurück zur Startseite

ga, sda