Vier Todesfälle und 158 Neuansteckungen in den beiden Basel

yedu, sda

6.12.2020 - 15:12

Im Landkanton befanden sich 6 Personen wegen Covid-19 auf der Intensivstation. (Symbolbild)
SDA

In den beiden Basel sind die Neuansteckungen mit dem Coronavirus zurückgegangen. Im Kanton Basel-Stadt sind am Sonntag 75 neue Coronavirus-Infektionen und vier weitere Todesfälle registriert worden. Der Kanton Basel-Landschaft vermeldete 83 neue Fälle.

Mit den neuen positiven Fällen nahm die Gesamtzahl der bislang registrierten Infektionen in Basel-Stadt auf 6010 zu. In Baselland waren es 7463 Fälle, wie den Fallstatistiken der Kantone zu entnehmen ist.

Die Corona-Pandemie hat im Stadtkanton mit den vier neuen Todesfällen bisher 91 Todesopfer gefordert. In Baselland blieb die Zahl der Todesfälle mit 82 stabil.

In Isolation waren am Sonntag in Basel-Stadt 911 und im Baselbiet 1572 Infizierte. In einem Spital im Stadtkanton befanden sich 153 (+7) Personen wegen Covid-19, darunter 114 (+4) Einwohnerinnen und Einwohner. 20 Personen waren auf der Intensivstation.

Im Landkanton waren 62 Covid-19-Erkrankte (+2) auf Spitalpflege angewiesen, vier der insgesamt sechs Patientinnen und Patienten auf der Intensivstation mussten beatmet werden.

Im Kanton Basel-Stadt waren am Samstag 120 neue Corona-Infektionen und vier neue Todesfälle registriert worden. Ebenso viele Todesfälle und 163 Neuinfektionen waren im Kanton Baselland registriert worden.

Zurück zur Startseite

yedu, sda