Vom Wind geknickter Kranarm behindert Strassenverkehr in Basel

15.3.2019 - 14:56, SDA

Ein wegen des stürmischen Winds in Schieflage geratener Kran hat am Freitag in Basel während mehrerer Stunden für Verkehrsbehinderungen gesorgt. Verletzt wurde jedoch niemand.

Eine heftige Windböe habe kurz nach elf Uhr in der Signalstrasse bei der Demontage eines Pneukrans den Kranarm geknickt, teilte das Justiz- und Sicherheitsdepartement Basel-Stadt mit. Weil Teile des Krans herunterzufallen drohten, sperrte die Verkehrspolizei die Autobahneinfahrt Freiburgerstrasse sowie zwei Spuren der A2.

In der Folge war der Schwarzwaldtunnel in Richtung Luzern für die Dauer der Sicherungs- und Bergungsarbeiten während Stunden nur noch einspurig befahrbar. Dies führte sowohl auf der A2 wie auch auf der A3 zu grösseren Rückstaus. Den von Deutschland kommenden Lastwagenverkehr leitete die Polizei vorübergehend über Deutschland um.

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel