Zivile Fahnder schnappen falschen Polizisten in Oberkulm AG

ga, sda

16.11.2021 - 09:11

Die Kantonspolizei Aargau nahm in Oberkulm AG einen falschen Polizisten. Ein Seniorin hatte den Schwindel durchschaut. (Symbolbild)
Keystone

Ein mutmasslicher Betrüger ist am Montag in Oberkulm AG von der Kantonspolizei Aargau festgenommen worden. Der 30-jährige Kosovare aus Deutschland sollte als Kurier bei einer Seniorin Wertsachen abholen. Die Seniorin hatte die Polizei rechtzeitig informiert.

ga, sda

16.11.2021 - 09:11

Beim Festgenommenen handle es sich um einen Angehörigen einer Betrügerbande, teilte die Kantonspolizei am Dienstag mit. Ermittlungen seien aufgenommen worden.

Im Kanton Aargau waren Telefonbetrüger, die sich als Polizisten ausgaben, über das Wochenende wieder sehr aktiv. So verzeichnete die Kantonspolizei zahlreiche Meldungen über entsprechende Anrufe.

Schwindel durchschaut

Im konkreten Fall hatten Unbekannte die Seniorin angerufen und ihr erzählt, Einbrecher seien in der Nähe und trachteten nach ihrem Vermögen. Um ihr Geld zu schützen, müsse sie dieses sofort der Polizei übergeben.

Diesen Anruf erhielt die Frau in Oberkulm am Montag. Die Seniorin durchschaute den Schwindel. Sie liess den Betrüger jedoch im Glauben, dass sie darauf eingehe. Prompt stand schon bald ein junger Mann vor der Haustüre.

Inzwischen hatte die Betroffene die Regionalpolizei Aargau-Süd verständigt. So standen zivile Fahnder der Kantonspolizei bereit, als der Betrüger auftauchte. Die Fahnder nahmen den Verdächtigen fest.

ga, sda