Zwei Einbrecher in Wolfwil SO nach kurzer Flucht festgenommen

SDA

31.7.2020 - 14:09

Zwei mutmassliche Einbrecher sind in der Nacht auf Freitag in Wolfwil SO nach kurzer Flucht im Wald von der Polizei festgenommen worden. Die beiden Rumänen im Alter von 32 und 38 Jahren waren in eine Firma eingebrochen.

Ein Anwohner hatte kurz vor Mitternacht verdächtige Geräusche aus einem Firmengelände gehört und die Polizei informiert. Mehrere Patrouillen rückten aus.

Beim Eintreffen der ersten Patrouille flüchteten zwei Personen aus dem Gebäude, wie die Kantonspolizei Solothurn am Freitag weiter mitteilte. Kurze Zeit später entdeckte die Polizei im Wald einen Mann. Er wurde festgenommen.

Später konnte eine weitere Person von einem Hundeführer der Kantonspolizei Aargau, der die Solothurner Kollegen beim Einsatz unterstützte, entdeckt werden. Beim Erblicken des Hundes flüchtete der Tatverdächtige in den Wald. Dort stürzte er einen Abhang herab und verletzte sich am Ohr. Er wurde ebenfalls festgenommen.

Zurück zur Startseite