1500 Quadratmeter Waldboden abgebrannt

SDA

26.3.2020 - 09:58

Beim Weiler Weerstein in Weinfelden ist am Mittwochnachmittag ein Waldboden in Brand geraten. Verletzt wurde niemand. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Eine Anwohnerin des Weilers meldete kurz nach 16.30 Uhr der Kantonalen Notrufzentrale, dass der Waldboden beim Waldstuck Schüürliagger brennen würde. Die Feuerwehr Weinfelden war rasch an Ort und konnte den Brand löschen. Total wurden 1500 Quadratmeter Waldboden beschädigt, wie die Thurgauer Kantonspolizei mitteilte.

Die Brandursache ist zurzeit noch unklar und wird durch die Polizei abgeklärt.

Zurück zur Startseite