Verkehrsunfall

22-Jährige entwendet Stretch-Limousine und baut Unfall

SDA/tgab

10.10.2020 - 15:27

Die junge Frau entwendete diese Stretch-Limousine für ihre Spritztour.
Source: Stadtpolizei St. Gallen

Eine 22-jährige Frau hat in St. Gallen am Freitagabend vor einem Lokal eine parkierte Stretch-Limousine entwendet und damit eine Leuchtreklame umgefahren. Die Polizei beendete die Spritztour. Die Lenkerin hatte zuvor laut eigenen Angaben Drogen und Alkohol konsumiert.

Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, wie die St. Galler Stadtpolizei am Samstag mitteilte. Die Hintergründe waren zunächst unklar. Die Polizei leitete Ermittlungen ein.

Die Frau hatte laut Angaben der Polizei mit einer Gruppe in einem Lokal in der Innenstadt gefeiert, vor dem das verlängerte Automobil parkiert war. Kurz vor Mitternacht entwendete die Frau demnach den Schlüssel der Stretch-Limo und setzte sich hinter das Steuer.

Bei einem Wendemanöver auf einem Platz kollidierte sie mit der Leuchtreklame. Ein Passant alarmierte die Polizei. Eine Patrouille konnte das Auto kurze Zeit später stoppen. Laut Polizei war die Frau fahrunfähig. Sie musste eine Blut- und Urinprobe abgeben. Zudem wurde ihr der Führerausweis vorläufig abgenommen.

Zurück zur Startseite

SDA/tgab