Durch Rega geborgen 56-Jähriger stürzt bei Amden SG rund 70 Meter in die Tiefe

masn, sda

22.6.2024 - 10:13

Ein Helikopter der Rega flog den verletzen Mann in ein Spital. 
Ein Helikopter der Rega flog den verletzen Mann in ein Spital. 
Symbolbild: Keystone

Ein 56-jähriger Mann ist in der Nähe von Amden SG von einem Weg abgekommen und rund 70 Meter in die Tiefe gestürzt. Der unbestimmt verletzte Mann konnte gemäss der Polizei durch den Einsatz eines Helikopters geborgen werden. Er wurde in ein Spital geflogen.

22.6.2024 - 10:13

Keine Zeit? blue News fasst für dich zusammen

  • Ein 56-Jähriger ist in der Nähe von Amden SG rund 70 Meter abgestürzt.
  • Der Mann wollte zusammen mit einem Begleiter im Bereich Rinquelle fest im Felsen verankerte Seile austauschen.
  • Sein Begleiter blieb unverletzt.

Der 56-Jährige wollte zusammen mit einem Begleiter im Bereich Rinquelle fest im Felsen verankerte Seile austauschen, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Samstag in einer Mitteilung schrieb. Plötzlich habe er den Halt verloren und sei im unwegsamen Gelände abgestürzt. Sein Begleiter blieb unverletzt. Spezialisten der Alpinen Einsatzgruppe der Kantonspolizei klären die Unfallursache.

masn, sda