Clientis Regionalbank wächst und steigert Gewinn

SDA

23.2.2021 - 10:26

Die Clientis Regionalbank Oberuzwil blickt trotz Coronakrise auf ein gutes Geschäftsjahr 2020 zurück. Der Gewinn wurde gesteigert, und die Bilanzsumme erhöhte sich um 13 Prozent.

Mit der Erhöhung der Bilanzsumme auf 660 Millionen Franken setzte die Bank das überdurchschnittliche Wachstum der Vorjahre fort, wie aus dem am Dienstag veröffentlichten Geschäftsbericht hervorgeht. Der Geschäftserfolg stieg um 9 Prozent auf 2,55 Millionen Franken.

Nach einer Zuweisung an die Reserven resultierte unter dem Strich ein Gewinn von 1,45 Millionen Franken (+3 Prozent). Beim Zinsengeschäft, dem wichtigsten Ertragspfeiler, legte die Bank dank gesteigertem Hypothekarvolumen zu. Anfang Jahr eröffnete Clientis in Gossau ein zusätzliches Beratungszentrum.

Die Regionalbank beteiligte sich am Garantieprogramm des Bundes und stellte ihren Kunden unbürokratisch Covid-Hilfskredite zur Verfügung. 42 Unternehmen aus der Region erhielten so insgesamt knapp 3,5 Millionen Franken.

Der Verwaltungsrat, seit Mitte 2020 neu unter dem Präsidium von Barbara Lorenz, schlägt der Generalversammlung eine Kapitalerhöhung vor. Die Clientis Regionalbank beschäftigt in Oberuzwil, Uzwil und Gossau insgesamt 19 Angestellte (Vollzeitstellen).

Zurück zur Startseite