Kriminalität

Drogenkurier nach Unfall in Sirnach TG aufgeflogen

SDA

15.4.2020 - 11:39

Bei der Kontrolle eines Autos nach einem Unfall in Sirnach hat die Thurgauer Polizei Heroin und Streckmittel entdeckt. Der Lenker wird nun beschuldigt, als Drogenkurier unterwegs gewesen zu sein.

Auslöser der Ermittlungen war ein Unfall am 24. Februar auf der Autobahn A1 in Fahrtrichtung St. Gallen. Bei der anschliessenden Fahrzeugkontrolle seien im Innenraum des Personenwagens 100 Gramm Heroin sowie ein Kilogramm Streckmittel entdeckt worden, teilte die Thurgauer Polizei am Mittwoch mit.

Der Lenker, ein 25-jährige Albaner, wurde festgenommen. Nach bisherigem Ermittlungsstand handle es sich bei dem Mann mutmasslich um einen Drogenkurier, heisst es in der Mitteilung. Es wurde eine Strafuntersuchung eingeleitet.

Zurück zur Startseite

SDA