Festnahmen nach Einbruch in Feuerwerkscontainer in Buchs und Grabs

SDA

2.8.2020 - 11:05

Ein Erwachsener und drei Jugendliche wollten in Buchs SG in einen Container einbrechen, in welchem Feuerwerk verkauft wird. Sie wurden erwischt und festgenommen. (Symbolbild)
Source: KEYSTONE/AP/MARKUS SCHREIBER

Drei Jugendliche und ein Erwachsener haben in Buchs SG in der Nacht auf Samstag versucht, in einen Container mit Feuerwerk einzubrechen. Sie wurden erwischt und festgenommen. Bei den Befragungen ergaben sich Hinweise auf einen vierten Jugendlichen, der in Grabs SG aus einem Container Feuerwerk stahl.

Die drei Jugendlichen und der Erwachsene wurden kurz nach 02.00 Uhr festgenommen, wie die Kantonspolizei am Sonntag mitteilte. Sie konnten beim Einbruch beobachtet werden, weil die Container vor diversen Verkaufsgeschäften aufgrund mehrerer Einbrüche jeweils am 1. August und an Silvester von der Kantonspolizei St. Gallen regelmässig kontrolliert werden.

So sei beobachtet worden, wie ein Auto vor einem Feuerwerkscontainer Halt mache und anschliessend mehrere Personen versucht hätten, den Container aufzubrechen. Dies sei ihnen aber nicht gelungen und die Gruppe sei im Auto wieder weggefahren. Später habe das Auto angehalten werden können, in welchem ein 37-jähriger Mann als Fahrer und drei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren gesessen hätten.

Sie wurden vorläufig festgenommen. Bei den Befragungen haben sie den versuchten Einbruch zugegeben. Zudem hätten sich Hinweise auf einen weiteren 16-Jährigen ergeben, der mit einem gleichaltrigen Kollegen in der Nacht zuvor ebenfalls in einen Feuerwerkscontainer in Grabs eingebrochen sei. Gestohlen worden seien Pyroknaller im Wert von rund 140 Franken. Der Sachschaden betrage rund 300 Franken.

Die drei 16-jährigen und der 17-jährige, in der Region wohnhaften Schweizer müssen sich vor der Jugendanwaltschaft verantworten. Der 37-jährige Schweizer wird bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St. Gallen zur Anzeige gebracht.

Zurück zur Startseite