Fussgänger angefahren - Autofahrer von der Sonne geblendet

12.2.2019 - 17:04, SDA

Ein 24-jähriger Autofahrer hat am Dienstag in Chur einen 76-jährigen Fussgänger angefahren und verletzt. Der Autofahrer gab an, er sei in dem Augenblick von der Sonne geblendet worden, als der Rentner die Strasse betreten habe. Deshalb habe er die Situation zu spät erkannt.

Trotz Vollbremsung habe er nicht mehr rechtzeitig anhalten können. Eine Zeugin sagte gemäss Angaben der Stadtpolizei Chur, der ältere Mann habe die Ringstrasse, auf der der Unfall geschah, «unverhofft» betreten. Ein Rettungswagen fuhr den verletzten Fussgänger ins Kantonsspital Graubünden.

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel