Impfungen für 12- bis 15-Jährige in Glarus

mafr, sda

1.7.2021 - 09:15

Bereits am 6. und 8. Juli können sich 12- bis 15-Jährige im Kanton Glarus gegen das Coronavirus impfen lassen. (Symbolbild)
Keystone

Im Kanton Glarus können sich ab sofort 12- bis 15-Jährige gegen das Coronavirus impfen lassen. Bereits am 6. und 8. Juli sind im Impfzentrum in Ennenda Zeiten für Jugendliche reserviert. Für diese Altersgruppe ist bisher nur der Impfstoff von Biontech/Pfizer zugelassen.

mafr, sda

1.7.2021 - 09:15

Für die Impfung von unter 16-Jährigen brauche es eine schriftliche Einverständniserklärung, schrieb der Kanton Glarus am Donnerstag in einer Mitteilung. Das dafür notwendige Formular sei auf der Webseite aufgeschaltet.

Die Impfung sei empfohlen, wenn sich die Jugendlichen selbst vor dem Virus schützen möchten oder die negativen Auswirkungen der Massnahmen vermeiden wollen, hiess es weiter. Dies gelte besonders für Jugendliche mit chronischen Krankheiten oder wenn enger Kontakt zu besonders gefährdeten Personen bestehe.

Die Jugendlichen sollen mit den Eltern eine Nutzen-Risiko-Analyse durchführen, rät der Kanton. Der individuelle Nutzen der Impfung sollte dabei die Risiken überwiegen.

mafr, sda