Zeugnis

Kanton Schaffhausen verzichtet auf Noten im Sommerzeugnis

SDA

28.4.2020 - 11:50

Im Kanton Schaffhausen wird auf Noten im Sommerzeugnis 2020 verzichtet. (Archivbild)
Source: KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER

Wie im Kanton Schaffhausen die letzten Schulwochen vor den Sommerferien aussehen werden, ist noch unbekannt. Klar ist aber, dass an der Primar- und Sekundarschule bis dann keine Noten mehr verteilt werden.

Seit dem 16. März findet in der Schweiz kein Präsenzunterrricht mehr statt. Wie der Kanton Schaffhausen am Dienstag mitteilte, wird deswegen in den Sommerzeugnissen der Primar- und Sekundarstufe I auf Zeugnisnoten verzichtet. Sobald die Schule wieder beginnt, sollen bis zur Sommerferien auch keine Prüfungsnoten verteilt werden.

Trotz fehlenden Noten werde das Schuljahr 2019/20 aber als vollwertig anerkannt, heisst es in der Mitteilung. Die Zeugnisse werden den Vermerk enthalten, dass der Präsenzunterricht während der Dauer der Corona-Pandemie ausgesetzt wurde. Damit schliesst sich der Kanton Schaffhausen dem Beschluss der Plenarversammlung der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) vom 1. April 2020 an.

Kantonsschule: Noten nur bei Jahreszeugnissen

An der Kantonsschule bewilligte der Erziehungsrat den Antrag der Schulleitung, für die Klassen mit Semesterzeugnissen (1./2. Klasse Maturitätsschule, 1. Klasse FMS) auf die Promotion im Sommer 2020 zu verzichten und diese auf den Januar 2021 zu verschieben. Für die Klassen mit Jahreszeugnissen soll die Promotion im Sommer 2020 regulär stattfinden.

Zurück zur Startseite

SDA