Spitäler

Komitee reicht über 8500 Unterschriften für Spital Wattwil ein

gn, sda

29.1.2021 - 11:29

Das Bürgerforum Pro Regionalspital Wattwil setzt sich zusammen mit der SP und dem Gewerkschaftsbund mit einem Referendum für den Erhalt des Spitals Wattwil ein. Am Freitag wurden über 8500 Unterschriften beim Kanton eingereicht. (Archivbild)
Keystone

Die SP, der Gewerkschaftsbund und ein Bürgerforum wollen die Schliessung des Spitals Wattwil mit einem Referendum verhindern. Am Freitag haben Vertreter des Komitees 8557 beglaubigte Unterschriften eingereicht.

Die Unterschriftensammlung war trotz Feiertagen, Eiseskälte, Schneefall und Pandemie ein Erfolg. Für das Referendum «Öffentliches Spital Wattwil erhalten» sind damit mehr als das Doppelte der benötigten 4000 Unterschriften zusammengekommen.

«Die in kurzer Zeit und unter erschwerten Bedingungen gesammelten Unterschriften sind ein deutliches Bekenntnis zum Erhalt des neugebauten Spitals und zur Sicherung einer patientennahen medizinischen Grundversorgung für die Bevölkerung im Toggenburg und im ganzen Kanton», heisst es in der Mitteilung des Referendumskomitees vom Freitag.

Das Referendum richtet sich gegen ein Gesetz, mit dem ein Kantonsratsbeschluss und ein Volksentscheid von 2014 über die Sanierung und Erweiterung des Spitals Wattwil aufgehoben werden sollen. Diesem Gesetz hatte der Kantonsrat in der Dezembersession 2020 zugestimmt. Das ist eine der Voraussetzungen für eine Schliessung des Spitals Wattwil.

Die Referendumsfrist läuft bis Ende Monat. Danach werden die Unterschriften geprüft und es wird offiziell bekannt gegeben, ob das Referendum zustande gekommen ist.

Zurück zur Startseite

gn, sda