Lantsch GR: Linke Hand eines Arbeiters gerät in Kreissäge

19.7.2019 - 16:54, SDA

Der Ort des Arbeitsunfalls auf einer Baustelle in Lantsch GR. Ein 36-jähriger Arbeiter war an der Kreissäge (Bildmitte) beschäftigt, als ihm die linke Hand ins rotierende Sägeblatt geriet.
Source: Kantonspolizei Graubünden

Ein 36-jähriger Arbeiter hat sich am Freitagmorgen in Lantsch GR bei einem Unfall an einer Kreissäge schwer verletzt. Dem Mann droht der Verlust mehrerer Finger.

Der Arbeitsunfall ereignete sich gegen 9.45 Uhr auf einer Baustelle, wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilte. Der Mann wollte mit einer Tischkreissäge Holz zersägen. Dabei geriet er mit seiner linken Hand aus noch unbekannten Gründen in das Sägeblatt.

Die Hand wurde dabei stark verletzt und noch auf der Unfallstelle notfallmedizinisch versorgt. Anschliessend wurde der Mann mit der Rega ins Kantonsspital nach Chur geflogen. Der genaue Hergang des Unfalls ist Gegenstand einer Untersuchung.

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel