Leerstehende Turnhalle in Güttingen TG abgebrannt

SDA

2.7.2019 - 01:30

Im Kanton Thurgau ist in Güttingen am Bodensee am späten Montagnachmittag eine leerstehende Turnhalle abgebrannt. Verletzt wurde laut Behördenangaben niemand. Die Ursache des Feuers im Dorfzentrum war zunächst unklar.

Der Brand war kurz vor 17 Uhr ausgebrochen, wie mehrere Lokalmedien übereinstimmend berichteten. Von der Turnhalle blieb demnach nur noch das Baugerippe übrig. Gegen 19 Uhr seien die Flammen gelöscht respektive unter Kontrolle gewesen.

Der Polizei lagen keine Angaben zu Verletzten vor, wie ein Sprecher gegenüber mehreren Medien sagte. Die Brandursache wird abgeklärt. Brandstiftung wurde vorerst nicht ausgeschlossen.

Das ehemalige Schulareal stand seit mehreren Jahren leer und war ungenutzt. Gemeindepräsident Urs Rutishauser sagte gegenüber dem Onlineportal des «St. Galler Tagblatts», dass die vom Brand zerstörte Halle vorher leer gewesen sei. Die alten Schulgebäude sollen voraussichtlich bis Ende Jahr abgebrochen werden. Geplant ist eine neue Überbauung.

Zurück zur Startseite

SDA