Schwung der Thurgauer Wirtschaft lässt nach

15.5.2019 - 15:50, SDA

In der Thurgauer Industrie ist die Geschäftslage laut Wirtschaftsbarometer nach wie vor solide. Allerdings hat der Bestellungseingang im ersten Quartal 2019 nachgelassen.

Die Produktion in der Thurgauer Industrie habe im ersten Quartal 2019 nochmals leicht zugenommen, heisst es in der neuesten Ausgabe des Thurgauer Wirtschaftsbarometers. Positiv sei auch die Entwicklung in der Exportwirtschaft. Im ersten Quartal stiegen die Ausfuhren um 12,6 Prozent. Ein deutliches Plus gab es vor allem bei Fahrzeugen, Maschinen und Präzisionsinstrumenten.

Gleichzeitig habe aber der Bestellungseingang in der Industrie spürbar nachgelassen. Der Bestand an Aufträgen bewege sich mittlerweile in einem «normalen» Rahmen. Noch vor wenigen Monaten hätten ihn die Betriebe als «hoch» eingestuft. Besonders bei den Aufträgen aus dem Ausland habe sich die Situation eingetrübt.

Die Thurgauer Baukonjunktur sei nach wie vor intakt, heisst es im Wirtschaftsbarometer. Fast jeder zweite Baubetrieb meldete Anfang April 2019 eine gute Geschäftslage. Für das zweite Quartal wird von einer regeren Bautätigkeit und einer leicht höheren Nachfrage ausgegangen.

Der Thurgauer Wirtschaftsbarometer wird vom Kanton Thurgau, der Thurgauer Kantonalbank, der IHK Thurgau und dem Thurgauer Gewerbeverband herausgegeben.

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel