Selbstunfall mit mehreren Verletzten in Oberhallau

sda

3.10.2021 - 12:44

Bei einem Selbstunfall in Oberhallau sind in der Nacht auf Sonntag drei Personen verletzt worden.
Keystone

Bei einem Selbstunfall in Oberhallau sind in der Nacht auf Sonntag drei Personen verletzt worden. Die Autolenkerin hatte in einer Linkskurve aus noch unbekannten Gründen die Herrschaft über ihr Fahrzeug verloren, wie die Kantonspolizei Schaffhausen mitteilte.

sda

3.10.2021 - 12:44

Die Frau fuhr kurz nach 23.00 Uhr mit mehreren Mitfahrenden im Auto in Oberhallau die Bergstrasse abwärts in Richtung Dorfzentrum. In einer scharfen Linkskurve auf der Höhe Vorderer Berghof verlor sie die Herrschaft über ihr Fahrzeug und fuhr einige Meter über ein abfallendes Wiesenbord. Dort kollidierte das Auto mit einem Baum kollidierte und kam zum Stillstand.

Sämtliche Insassen des Fahrzeugs wurden verletzt und durch die aufgebotenen Ambulanzen und Rettungshelikopter ins Spital gebracht. Am Auto entstand Totalschaden.

Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand laufender Ermittlungen. Im Zuge der Unfallaufnahme musste die Bergstrasse für rund eine Stunde komplett gesperrt werden. Im Einsatz standen neben der Schaffhauser Polizei drei Ambulanzequipen, zwei Rettungshelikopter, der Wehrdienstverband (WVO) Beringen, ein privater Abschleppdienst sowie die Staatsanwaltschaft Schaffhausen.

sda