Kriminalität

Tankstellenshop überfallen – Täter war mit Messer bewaffnet

SDA

2.11.2020 - 11:22

Ein bewaffneter Räuber hat am Sonntagabend in Buchs einen Tankstellenshop überfallen. Die Polizei fahndet nach dem Täter. (Symbolbild)
Source: Kapo SG

Ein mit einem Messer bewaffneter Mann hat am Sonntagabend in Buchs SG einen Tankstellenshop überfallen. Der Täter flüchtete mit der Beute. Die beiden Verkäuferinnen blieben unverletzt.

Ein maskierter Mann betrat den Tankstellenshop um 18:40 Uhr. Er war mit einem Messer bewaffnet, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Montag schrieb. Von einer Verkäuferin verlangte er eine Stange Zigaretten und Geld. Sie kam der Forderung nach. Anschliessend konnte der Unbekannte mit mehreren Hundert Franken fliehen.

Die Fahndung blieb bisher erfolglos. Neben mehreren Polizeipatrouillen sowie Diensthunden standen auch das Grenzwachtkorps und die Liechtensteiner Landespolizei im Einsatz.

Zurück zur Startseite

SDA