Toter im Bodensee: Identität und Todesursache weiterhin unklar

SDA

1.7.2019 - 11:33

Am Sonntagnachmittag ist in Arbon ein Mann tot aus dem Bodensee geborgen worden. Todesursache und Identität sind noch unklar, wie die Thurgauer Kantonspolizei am Montag mitteilte.

Gegen 17 Uhr ging bei der Kantonspolizei Thurgau die Meldung ein, dass in Arbon beim Surfpoint eine Person regungslos im Wasser liege. Passanten bargen den Mann aus dem See und begannen mit der Reanimation, die wenig später vom Rettungsdienst fortgeführt wurde. Trotz aller Bemühungen konnte der Mann nicht wiederbelebt werden.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen war der ältere Mann kurz zuvor mit dem Velo an den See gefahren und ins Wasser gestiegen. Die Identität des Verstorbenen ist noch unklar, die Abklärungen der Polizei laufen.

Für die Feststellung der genauen Todesursache wurde der Mann ins Institut für Rechtsmedizin nach St. Gallen gebracht. Eine Dritteinwirkung steht nach dem jetzigen Kenntnisstand nicht im Vordergrund.

Zurück zur Startseite

SDA