Viel Blechschaden auf verschneiter A3 in der Linthebene

13.2.2018 - 12:41, SDA

Winterliche Strassenverhältnisse haben am Montagabend auf der A3 in der Linthebene innert kurzer Zeit für viel Blechschaden gesorgt. Insgesamt sechs Fahrzeuge waren innerhalb von 30 Minuten in Unfälle verwickelt.

Bei der Verzweigung Reichenburg in Benken SG verloren um 19 Uhr 30 in kurzer Folge zwei Autofahrer die Kontrolle über ihre Fahrzeuge, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Autos schleuderten über die Fahrbahn und kamen auf der angrenzenden Wiese zum Stillstand. Dort kollidierte der zweite Wagen mit dem dort bereits stehenden ersten.

Fünf Minuten später geriet ebenfalls in Benken ein Lenker auf der Überholspur in Richtung Zürich ins Schleudern. Sein Wagen kollidierte mit der Leitplanke und kam mit der Front in die Gegenrichtung zum Stillstand.

Um 20 Uhr krachte es auf der A3 in Filzbach ebenfalls dreifach. Kurz nach dem Standenhorntunnel in Richtung Zürich schleuderte ein Lieferwagen, prallte gegen die linke Leitplanke und kam quer stehend zum Stillstand. Der nachfolgende Lenker konnte zwar rechtzeitig anhalten, wurde aber von einem dritten Autolenker gerammt.

Bei allen Unfällen wurde niemand verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel