Raubtiere

Ziege in Walzenhausen vermutlich von Wolf gerissen

ka, sda

16.11.2020 - 16:14

Ein Wolf könnte in der Nacht auf Sonntag eine Ziege in Walzenhausen AR gerissen haben. (Symbolbild)
sda

Am Sonntagnachmittag hat ein Tierhalter auf einer Weide in Walzenhausen AR eine tote Ziege gefunden. Der kantonale Wildhüter geht davon aus, dass sie von einem Wolf getötet wurde. Das Resultat der DNA-Analyse wird in einige Wochen erwartet.

Es sei möglich, dass es sich um denselben Wolf handle, der Ende Oktober in Trogen ein Schaf gerissen habe, teilte die Ausserrhoder Jagdverwaltung am Montag mit.

Da sich der Wolf weiterhin im Gebiet aufhalten könnte, wurden die Besitzerinnen und Besitzer von Kleinvieh per SMS über den Vorfall informiert. Es werde empfohlen, beim Auslass von Schafen und Kleintieren Vorsicht walten zu lassen. Weiter seien unbedingt Herdenschutzmassnahmen zu ergreifen, heisst es in der Mitteilung.

Seit 2014 erstmals ein Wolf in Appenzell Ausserrhoden gesichtet wurde, könnte dies das fünfte Mal sein, dass Nutztiere durch Wölfe gerissen werden. 

Zurück zur Startseite

ka, sda