Ukraine

Erste Zürcher Firmen wollen ukrainische Flüchtlinge anstellen

fn, sda

16.3.2022 - 17:16

Der Kanton Zürich will Ukrainerinnen und Ukrainern "rasch und unkompliziert" Arbeitsbewilligungen ausstellen. (Symbolbild)
Keystone

Die Zürcher Verwaltung ist bereit, um für die ukrainischen Flüchtlinge möglichst rasch Arbeitsbewilligungen auszustellen. Bereits melden erste Firmen Interesse an.

fn, sda

16.3.2022 - 17:16

Geflüchtete, die den Schutzstatus S bereits haben, können ihre Gesuche um Arbeitsbewilligungen ab sofort beim Amt für Wirtschaft und Arbeit einreichen. Eine Wartefrist, um eine Arbeit aufzunehmen, müssen die Ukrainerinnen und Ukrainer nicht abwarten.

Wie die Volkswirtschaftsdirektion in einer Mitteilung vom Mittwoch ankündigt, würden die Gesuche rasch und unkompliziert bearbeitet. FDP-Volkswirtschaftsdirektorin Carmen Walker Späh zeigt sich in der Mitteilung erfreut, dass alles bereit ist, um rasch Arbeitsbewilligungen ausstellen zu können.

«Arbeit gibt Perspektive»

«Arbeit gibt Perspektive und hilft, dass sich die Menschen, die aus der Ukraine nach Zürich geflüchtet sind, schneller wohl fühlen bei uns», wird Walker Späh zitiert. Bereits würden erste Firmen Interesse anmelden, Geflüchtete anzustellen.

Um die Geflüchteten vor Ausbeutung durch unfaire Arbeitgeber zu schützen, kündigt der Kanton an, die Lohn- und Arbeitsbedingungen wie sonst auch zu überprüfen.

fn, sda