Frau aus Zürichsee gerettet

24.1.2020 - 15:31, SDA

Eine junge Frau ist am frühen Freitagmorgen von zwei Stadtpolizisten aus dem Zürichsee gerettet worden. Nach der Rettung wurde sie in ein Spital gebracht.

Die 20-Jährige fiel den Polizisten kurz nach 2 Uhr beim Verlassen eines Lokals beim Bellevue auf. Sie habe aufgebracht und nervös gewirkt, teilte die Polizei mit.

Deshalb beobachteten die Polizisten die Frau weiter und sahen, wie sie via Sechseläutenplatz in Richtung See ging und im Dunkeln verschwand.

Die Polizisten rannten zum See und entdeckten die Frau im rund 6 Grad kalten Wasser. Es gelang, sie aus dem Wasser zu ziehen und in Sicherheit zu bringen.

Zurück zur Startseite