Handwerker bei Elektrounfall in der Stadt Zürich verletzt

SDA

23.2.2021 - 12:00

Ein Mitarbeiter einer Elektrofirma erlitt am Dienstag in der Stadt Zürich einen Stromschlag und musste ins Spital gebracht werden. (Symbolbild)
Keystone

Am Dienstagmorgen hat ein 40-jähriger Mitarbeiter einer Elektrofirma durch einen Stromschlag Verbrennungen erlitten. Er musste ins Spital gebracht werden.

Der Handwerker sei mit Elektroinstallationsarbeiten in einer Geschäftsliegenschaft beschäftigt gewesen, als es zum Unfall kam, teilte die Stadtpolizei Zürich am Dienstag mit.

In den Räumlichkeiten im Untergeschoss sei es zu einer Rauchentwicklung gekommen. Weitere anwesende Personen mussten das Gebäude deshalb vorübergehend verlassen.

Die Ursache für den Stromschlag wird laut Mitteilung durch Spezialisten abgeklärt.

Zurück zur Startseite