Nagra bohrt ab Anfang September in Bachs

leph, sda

20.7.2021 - 10:41

Die Nagra beginnt Anfang September mit einer Tiefenborhung auf dem Gebiet der Gemeinde Bachs. (Symbolbild)
Keystone

Die Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle (Nagra) bohrt ab Anfang September in Bachs im Zürcher Unterland. Die Bohrarbeiten dauern voraussichtlich bis März 2022.

leph, sda

20.7.2021 - 10:41

Mit der zweiten Bohrung im westlichen Teil des Standortgebiets Nördlich Lägern sollen die Kenntnisse über die Beschaffenheit des Untergrunds dort überprüft und bestätigt werden, wie die Nagra am Dienstag mitteilte.

Die Bohrung in Bachs wird laut Mitteilung die neunte und voraussichtlich letzte Bohrung einer Serie, die 2019 begonnen hat. Die Nagra geht derzeit davon aus, dass sich alle drei untersuchten Standortregionen (Nördlich Lägern, Zürich Nordost und Jura Ost) für den Bau eines Tiefenlagers für radioaktive Abfälle eignen.

Welcher Standort am besten geeignet ist, will die Nagra nächstes Jahr bekannt geben. Endgültig über den Standort entscheiden werden der Bundesrat und das Parlament, beziehungsweise die Stimmberechtigten, falls ein Referendum zustande kommt.