Rund 300 Schusswaffen bei Aktion in Hinwil abgegeben

misc, sda

6.11.2021 - 16:07

Abgegeben wurden auch grössere Mengen Munition. 
Symbolbild: Keystone

Die Kantonspolizei Zürich hat bei einer Rückgabeaktion in Hinwil ZH am Samstagvormittag rund 300 Gewehre, Revolver und Pistolen erhalten. Alles eingesammelte Material wird entsorgt.

misc, sda

6.11.2021 - 16:07

Ausserdem seien gegen 300 Kilogramm Hieb- und Stichwaffen sowie weitere gefährliche Gegenstände freiwillig abgegeben worden, teilte die Kantonspolizei Zürich am Samstag mit. Zum abgegebenen Material gehörten demnach auch Feuerwerkskörper, Sprengmittel sowie Kuriositäten wie eine Panzergranate oder ein als Spazierstock getarnter Degen.

Auch Panzergranate übergeben

Die Aktion im Verkehrsstützpunkt Hinwil findet jährlich statt. Beteiligt waren den Angaben zufolge auch das kantonale Amt für Militär und Zivilschutz sowie das Forensische Institut Zürich.

Insgesamt wurden bei der Kantonspolizei Zürich im laufenden Jahr den Angaben zufolge schon 7,5 Tonnen Waffen, Munition, Laserpointer und Feuerwerkskörper zur fachgerechten Entsorgung übergeben. Dies kann die Bevölkerung auch jederzeit auf sämtlichen Polizeiposten im Kanton tun.

misc, sda