Coronavirus – Schweiz

Stadt Zürich vergibt «Covid-Stipendium» für 300 Kulturschaffende

leph, sda

3.6.2022 - 11:00

Auch 2022 mussten zu Jahresbeginn viele Kulturveranstaltungen abgesagt werden. Die Stadt Zürich hat deshalb über 300 Covid-Arbeitsstipendien vergeben, um die Nachwirkungen der Pandemie zu mildern. (Symbolbild)
Keystone

Die Stadt Zürich vergibt im laufenden 312 Arbeitsstipendien in der Höhe von je 15'000 Franken an Künstlerinnen und Künstler. Mit den «Covid-Arbeitsstipendien 2022» sollen die Nachwirkungen der Pandemie gemildert werden.

leph, sda

3.6.2022 - 11:00

Bis zum Ende der Eingabefrist am 1. April sind 666 Gesuche für solche Stipendien eingegangen, wie die Stadt Zürich am Freitag mitteilte. Bei den Gesuchstellenden handelte es sich um professionelle Künstlerinnen und Künstler mit Wohnsitz in der Stadt.

Mit der wiederholten Vergabe solcher Stipendien will die Stadt den von der Covid-Krise betroffenen Künstlern dabei helfen, weiterhin künstlerisch tätig zu bleiben.

leph, sda