Städtische Finanzen Zürcher Gemeinderat genehmigt überraschend gute Rechnung 2021

fn, sda

22.6.2022 - 20:11

Die Stadt Zürich erzielte im vergangenen Jahr ein grosses Plus in der Rechnung, und dies trotz Corona-Pandemie. (Symbolbild)
Die Stadt Zürich erzielte im vergangenen Jahr ein grosses Plus in der Rechnung, und dies trotz Corona-Pandemie. (Symbolbild)
Keystone

Der Zürcher Gemeinderat hat am Mittwoch die überraschend gut ausgefallene Rechnung 2021 genehmigt. Die einzigen Nein-Stimmen kamen von der SVP.

22.6.2022 - 20:11

Das Parlament genehmigte die Rechnung mit 104 zu 14 Stimmen. Die SVP kritisierte mit ihren Nein-Stimmen einmal mehr die Ausgabenpolitik der Stadt. Seit Jahren werde jedes Jahr ein düsteres Budget präsentiert und der Stadtrat gebe dabei das Schauspiel der «klammen Stadt». Die Rechnung weise dann aber grosses Plus aus.

Tatsächlich lag der Stadtrat mit seiner Einschätzung im vergangenen Jahr um stolze 415 Millionen Franken daneben. Statt ein Minus von rund 295 Millionen Franken erzielte die Stadt ein Plus von rund 120 Millionen, und dies trotz Corona-Pandemie.

Hauptgrund für das gute Ergebnis waren vor allem die sprudelnden Steuererträge der natürlichen Personen.

fn, sda