Zürcher Impfdorf: Fast 800 Corona-Impfungen innert zweier Tage

falu, sda

11.11.2021 - 14:29

Im Impfdorf im Zürcher Hauptbahnhof wurden von Montag bis Mittwoch 670 Erst- und 121 Zweitimpfungen verabreicht. (Archivbild)
Keystone

Die Zürcher Gesundheitsdirektion verbucht das Impfdorf im Zürcher Hauptbahnhof als Erfolg: Von Montag bis Mittwoch haben sich dort 670 Personen die erste und 121 Personen die zweite Corona-Impfung geholt.

falu, sda

11.11.2021 - 14:29

Dazu wurden im Impfdorf und an anderen Orten im Kanton 2400 Booster-Impfungen verabreicht, wie die Gesundheitsdirektion am Donnerstag mitteilte. 11'700 weitere Auffrischungsimpfungen sind bereits gebucht. Zurzeit gibt es noch 22'000 freie Termine für eine Booster-Impfung für Personen ab 65 Jahren.

Momentan sind im Kanton Zürich 77 Prozent der Personen ab 12 Jahren vollständig gegen Corona geimpft, bei der Gruppe ab 65 Jahren sind es 89 Prozent.

Das Budget für das Impfdorf belaufe sich auf rund 250'000 Franken, schrieb die Gesundheitsdirektion auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Getragen würden die Kosten vom Bund. In der Summe enthalten sind demnach die Platzmiete, Kosten für Strom, Infrastruktur und Personal sowie Ausgaben für Kommunikations- und Werbemassnahmen.

Am Freitag und Samstag findet im Kanton Zürich im Rahmen der nationalen Impfwoche noch die «Lange Nacht der Impfung» statt: In rund 20 Apotheken können sich Impfwillige zwischen 20.00 und 0.00 Uhr die Corona-Erstimpfung holen.

falu, sda