Zürcher Stadtrat will Aufsicht über Verwaltung stärken

SDA

14.1.2021 - 16:40

Der Zürcher Stadtrat will die Empfehlungen der Parlamentarischen Untersuchungskommission (PUK) zur ERZ-Affäre ernst nehmen. Auch die Parteien äussern sich zufrieden über den Abschlussbericht.

Die Zürcher Stadtexekutive, der im Schlussbericht der PUK Versäumnisse bei der Aufsicht vorgeworfen wurden, will die Ergebnisse der Untersuchungen «ernst nehmen», wie sie am Donnerstag mitteilte.

Der Stadtrat wolle sich verstärkt mit dem Beteiligungsmanagement der Stadt und der Dienstaufsicht befassen. Die notwendigen Massnahmen bei Entsorgung + Recycling Zürich (ERZ) seien bereits ergriffen worden.

Von den Stadtzürcher Parteien wurde der einstimmig verabschiedete PUK-Schlussbericht wohlwollend aufgenommen. Alle Parteien unterstützen die Forderung nach einer verstärkten Aufsichtstätigkeit.

Zurück zur Startseite